"Der beste Weg, die Zukunft vorherzusagen, ist,
sie zu entwickeln."
Alan Kay

Trainingsarten

"Die Sekretärin als Führungsassistentin - Stufe II"

Nicht das Anhäufen theoretischen Wissens entscheidet über den Erfolg einer Mitarbeiterin, sondern der Mut, Selbstvertrauen, -sicherheit und die Konsequenz, die erlernten Erkenntnisse konsequent in der täglichen Praxis umzusetzen, um konkrete Resultate und meßbare Ergebnisse zu erzielen. Die Trainingsstufe II findet daher erst nach einem Praxisintervall von einigen Monaten statt. Somit konnten die Teilnehmerinnen alle in Stufe I erarbeiteten Gesetzmäßigkeiten / Erkenntnisse in ihrer beruflichen Praxis bei unterschiedlichen Situationen aktiv mehrfach umsetzen. Da Stufe II auf der ersten Trainingsstufe aufbaut, wird die Teilnahme an Stufe I vorausgesetzt.

Dauer:
2 Tage - Intervalltraining. Die Praxisintervalle von ca. 4 Wochen dienen dem direkten Umsetzen der erarbeiteten Erkenntnisse im täglichen Leben ("learning by doing").
Beschreibung:
* Erfahrungsaustausch (gemäß Vorbereitung) - Aus der Praxis für die Praxis
* Standortbestimmung - Auffrischen der Erkenntnisse aus Stufe I in Gruppenarbeit
* Beziehungsorientierter Umgang mit Mitarbeitern/innen als Führunsassistentin
* Positive innere Einstellung - Grundvoraussetzung einer Chefsekretärin
* Kommunikation ohne Konfrontation - möglichst konfliktfreie Gesprächsführung
* Das "Chefgespräch" - Zielorientierte Gesprächsführung auf höchstem Niveau
* Situative Praxis-Übungen gemäß Wünschen der Teilnehmerinnen
* Analysen Eigenanalyse (Stärken- / Schwächenprofil) durch die Teilnehmerinnen
* Übung zur inneren Einstellung - Rechtfertigungen als persönliche Grenzpfeiler
* Die Kunst des Quittierens als Basis des Dialogs
* Das Sympathiefeld als Schlüssel zum Partner-"Selbst-Bewußt-Sein" als Basis
* Ziele erkennen, definieren und verkaufen / Vom Ziel her argumentieren
* Die beziehungsorientierte Handlungsebene des Partners Wunsch / Ziel und Gefahr
* Engagement / Solidarität / Identifikation - "3-Schalen-Modell"
* Bildhaftes (= analoges) Denken als Kommunikationshilfe
* Zeitmanagement / Tagesplanung / Prioritäten - "ALPEN - Methode"
* Persönliche Ausstrahlung - Steigerung der eigenen Kritikfähigkeit / Beobachtungsgabe
* Themen nach Wunsch / Vereinbarung mit den Teilnehmerinnen haben Vorrang
* Gruppenarbeit - zu den wichtigsten Erkenntnissen als Fazit für die Praxis
* MVR-Arbeitsmaterial als Basis für persönliche Merksysteme
* MVR-Trainingszertifikat für alle aktiven Absolventinnen der Stufe II
Tätigkeitsspezifische Schwerpunkte werden entsprechend den Wünschen der Teilnehmerinnen intensiv bearbeitet. Das Gefühl für Situationen und die eigene persönliche Kompetenz, in der sicheren Bewältigung der Aufgabenstellung und im Umgang mit Menschen, stehen im Vordergrund.

Der Trainer wird an allen 2 Tagen zu den oben genannten Themen zahlreiche praktische Impulse geben. Allen individuellen Wünschen wird jedoch vorrangig Priorität eingeräumt.
Teilnehmerkreis:
Absolventen des MVR-Sekretärinnentrainings Stufe I
Trainingshonorar:
Im Honorar ist enthalten: Mittagessen, Kaffeepausen, Tagungsgetränke, Arbeitsaufwand für die Vorbereitung, Versand von Unterlagen, Durchsicht und Bearbeitung aller, von den Teilnehmern eingereichten schriftlichen Arbeiten, MVR-Arbeitshefte, Sammelordnern mit Register, MVR-Sonderdrucke, Arbeitsblätter, Arbeitskarten mit persönlicher Sammelmappe, begleitende Fachlektüre, Abschlußzertifikate usw., die Leitung des gesamten MVR-Trainings und damit die Garantie, daß alle Trainingsinhalte von uns erarbeitet werden.
Für 2 Trainingstage incl. der obengenannten Leistungen EUR 1.000,--
Anmelden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen