MVR Training
Persönlichkeitstraining
Schulungen Personalentwicklung
Training MVR
Training
MVR MVR

zurück zur Übersicht

Kurzbeschreibung des MVR-Trainings "Kreatives Verkaufen - Stufe 2"

Nicht das Anhäufen theoretischen Wissens entscheidet über den Erfolg eines Verkäufers, sondern der Mut, die erlernten Erkenntnisse konsequent in der täglichen Praxis umzusetzen. Nur so können konkrete Resultate und messbare Ergebnisse erzielt werden. Die Trainingsstufe 2 findet daher erst nach einem Praxisintervall von acht bis zwölf Monaten statt. Alle in Stufe 1 erarbeiteten Gesetzmäßigkeiten und Erkenntnisse konnten die Teilnehmer bis dahin aktiv bei unterschiedlichen Verkaufssituationen in ihrer beruflichen Praxis mehrfach umsetzen. Da Stufe 2 konsequent auf der ersten Trainingsstufe aufbaut, wird die Teilnahme an Stufe 1 vorausgesetzt.
  Dauer: 3 Tage - Intervalltraining. Die Praxisintervalle von ca. 4 Wochen dienen dem
Umsetzen der erarbeiteten Erkenntnisse im täglichen Leben ("learning by doing").
  Beschreibung: • Erfahrungsaustausch (gemäß Vorbereitung) - Aus der Praxis für die Praxis
• Standortbestimmung - Auffrischen der Erkenntnisse aus Stufe 1 in Gruppenarbeit
• Beziehungsorientierter Verkauf - Chancen für aktive Verkäufer
• Positive innere Einstellung als Grundvoraussetzung des Chancendenkers (AVR)
• Kommunikation ohne Konfrontation - möglichst konfliktfreie Gesprächsführung
• Das TOP-Kundengespräch - Zielorientierte Gesprächsführung auf höchstem Niveau
• Situative Praxisübungen gemäß den Wünschen der Teilnehmer / Analysen
• Eigenanalyse (Stärken-/Schwächenprofil) durch die Teilnehmer
• Übung zur inneren Einstellung - Rechtfertigungen als persönliche Grenzpfeiler
• Aktiv Telefonieren - Konsequenz und Mut zur "Direct-line"
• Expertenfragen als Niveau-Regulativ, Tiefgang im Kundengespräch
• Das Sympathiefeld als Schlüssel zum Kunden
• "Selbst-Bewusst-Sein" als Basis
• Ziele erkennen und verkaufen aus dem Zielbündel des Kunden
• Die beziehungsorientierte Handlungsebene des Kunden - Wunsch, Ziel und K-Punkt
• Engagement / Solidarität ist nicht Identifikation - 3-Schalen-Modell
• Bildhaftes Denken als Verkaufshilfe
• Die richtige Problemdarstellung als wesentlicher Teil der Aufgabenlösung
• Analoge Hilfswerkzeuge für das Kundengespräch
• Auftrag verloren - Was dann? (Übung) - Sich nie als Verlierer fühlen!
• Spontanpräsentation
• Steigerung der Eigen-Kritikfähigkeit und Beobachtungsgabe
• Firmenspezifische Themen nach Wunsch / Vereinbarung mit den Teilnehmern
• Gruppenarbeit - zu den wichtigsten Erkenntnissen als Fazit für die Praxis
• MVR Arbeitsmaterial als Basis für persönliche Merksysteme
• MVR-Trainingsdiplom für alle aktiven Absolventen der Stufe 2
  Trainingsziel: Versteht man Lernen als einen täglichen Prozess des aktiven Umsetzens von theoretischem Wissen in die Praxis und damit in lebendige Erkenntnisse, dann setzt dies voraus, dass jeder Teilnehmer gewillt ist, an sich selbst zu arbeiten, um Erfahrungen zu sammeln - denn: Jeder kann sich nur selbst verändern!

Der Trainer wird an allen 3 Tagen zu den oben genannten Themen zahlreiche praktische Impulse geben. Allen individuellen Wünschen wird jedoch Priorität eingeräumt!
  Teilnehmerkreis: Absolventen des MVR-Verkaufstrainings Stufe 1
  Trainingshonorar: Im Honorar sind enthalten: Die Vorbereitung, Durchführung und Leitung des gesamten MVR-Trainings und damit die Garantie, dass alle Trainingsinhalte von uns erarbeitet werden. Ferner sämtliche MVR-Seminarunterlagen, wie Arbeitshefte, Sammelordner mit Register, Sonderdrucke, Arbeitsblätter, Arbeitskarten mit persönlicher Sammelmappe, begleitende Fachlektüre sowie Abschlusszertifikate. Inbegriffen sind zudem Mittagessen, Kaffeepausen und Tagungsgetränke sowie der Versand von Unterlagen und die Durchsicht und Bearbeitung aller von den Teilnehmern eingereichten schriftlichen Arbeiten.
Honorar für 3 Trainingstage inkl. Der oben genannten Leistungen:
€ 1.500,-- zzgl. MwSt.
 

zurück zur Übersicht
Für diesen Kurs online anmelden:




Mitarbeiterführung
© MVR-training